Samstag, August 19
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

LK-West 2004/2005: SC Oberland – FC Union 2:2

SC Oberland – FC Union Mühlhausen 2:2 (1:0 )

Schiedsrichter: Lutz Fache (Vachdorf) Zuschauer: 260 Torfolge: 1:0 Reuter, T. (2.); 1:1 Kaiser (65.); 2:1 Reuter, T. (68.); 2:2 Zahn (85.)

Die Unioner hatten sich zum letzten Spiel ihres Kapitäns Jens Kaiser beim SC Oberland viel vorgenommen waren aber in der 2. Minute gedanklich noch nicht auf dem Platz. Dies nutzte der Gastgeber mit dem ersten zielstrebigen Angriff zur Führung. Einen Flatterball aus 30 Metern konnte Torwart Rink nur nach vorn abwehren, so dass Reuter den Abpraller aus 7 Metern einschieben konnte. Damit war das Ziel ein frühes Gegentor zu vermeiden zunichte und die gleiche Situation wie im Heimspiel (0:1 1. min) gegeben. Was folgte, war ein optisches Übergewicht der Unioner ohne jedoch klare Chancen zu erzielen. Gute Spielansätze aus dem Mittelfeld heraus wurden immer wieder zu Nichte gemacht, da entweder der finale Pass nicht ankam oder die Stürmer die Bälle nicht unter Kontrolle brachten. Die Gastgeber waren dabei durch überfallartige Konter jederzeit gefährlich. Die größte Chance zum Ausgleich verpasste Reinecke. In der 15. Minute segelte er an einer scharfen von links geschlagenen Hereingabe von Gallien knapp vorbei. Auf Gastgeberseite vergab der auffällig spielende Reuter in der 43. Minute. Sein straffer Schuss aus kurzer Distanz wird von Rink entschärft. Den Nachschuss eines Oberländers klärt Riemann auf der Linie. Trainer Liebetrau reagierte und brachte mit Beginn der zweiten Hälfte Swen Zahn als dritten Stürmer um den Angriffsdruck zu erhöhen. Ein deutlicher Ruck ging durch die Mannschaft und der Druck auf das Gastgebertor nahm zu. In der 48. verzieht Iffarth bei einem Freistoß nur um Zentimeter. Immer wieder angetrieben durch den äußerst agilen Kaiser machte Union jetzt mächtig Druck. Nur folgerichtig war dann der Ausgleich durch den Mannschaftskapitän. Eine von Iffarth geschlagene Ecke köpft Kaiser in der 65. Minute unhaltbar ein. Im Bemühen den Siegtreffer zu erzielen, liefen die Unioner nur 3 Minuten später in einen Konter der Oberländer. Wiederum war es Reuter, der ein Abstimmungsproblem zwischen Rink und Harte zum 2:1 durch einen Heber ausnutzte. Somit waren die Gastgeber wieder im Vorteil. Trotzdem blieb der FC am Drücker und spielte seine offensichtlichen physischen Vorteile aus. Der immer stärker werdende Sellmann sorgte immer wieder für Unruhe in der Gastgeberabwehr. Konnte der Oberländer Torwart noch in der 78. Minute mit einer Glanzparade bei einem Kopfball von Zahn den Ausgleich verhindern so war er nur 7 Minuten später bei Zahn’s zweitem Versuch machtlos. Die letzten Minuten gehörten eindeutig den Unionern. Die Gastgeber waren stehend K.O. Der Schlusspfiff des gut leitenden Schiri Fache erlöste die Südthüringer. Seine einzige Fehlentscheidung unterlief ihm in der letzten Spielminute als er ein klares Handspiel eines Oberländers im Strafraum übersah. Der von Iffarth getretene Freistoß hätte ansonsten den Siegtreffer der Unioner bedeutet.

Der SC Oberland spielte mit: Oeckel, Hoffmann, Ebert, Hörnlein, Schmidt, Stöcklein, Langbein (60. Müller), Frischmann, Reuter, T. (80. Bartholmann); Reuter, St.

Der FC Union Mühlhausen spielte mit: Rink, Kaiser, Harte (68. Schlunk), Riemann (46. Zahn), Schönheit, Beilfuß, Gallien, Orschel, Iffarth, Sellmann, Reinecke,