Montag, August 21
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

Interview des AA mit A. Schramm (Co-Trainer der 1. Mannschaft)

Interview des Allgemeinen Anzeiger mit Andreas Schramm – Saisonrückblick

Quelle: Allgemeiner Anzeiger Mühlhausen (AA/piek)

 

Platz acht, mit vielen Höhen und Tiefen, das war sicher nicht die Saison des FC Union Mühlhausen. Der „AA“ blickte zusammen mit Co-Trainer  Andreas   Schramm (47) auf die Spielzeit 2005/06 in der Landesklasse-West zurück.

AA:
Herr Schramm, sind Sie zufrieden mit Rang acht ?

AS:
Ziel war ein einstelliger Tabellenplatz. Das haben wir geschafft. Wir hätten aber schon zwei, drei Plätze weiter oben stehen können.

AA:
Woran lag das?

AS:
Die Ursachen sind vielschichtig. Da müsste man jeden einzelnen Spieler befragen. Jeder Spieler hätte eine profihaftere Einstellung zeigen müssen.

AA:
Die fängt ja bekanntlich im Training an!

AS:
Richtig. Wir haben dreimal Training pro Woche angeboten. Die Hälfte der Spieler kam auf ein, maximal zwei Einheiten. Fünf, sechs Leute im Schnitt.

AA:
Heißt das, einige Spieler fehlten im Training?

AS:
Verschiedene Spieler haben Ausreden gesucht. Das hat uns am Ende einige Punkte gekostet. Sicherlich geht es nicht immer. Ist aber eine Patt-Situation, sollte man sich schon fürs Training entscheiden.

AA:
Welche Spieler haben Sie überzeugt?

AS:
Da wäre Torwart Ronny Rink. Der hat eine gute Saison gespielt. Er war der nötige Rückhalt. Und dann würde ich noch Dominique Sellmann nennen. Er hat ein gewisses Level über die ganze Serie abgerufen.

AA:
Gab es für Sie Enttäuschungen?

AS:
So richtige nicht, von Woche zu Woche haben einige Spieler unterschiedliche Leistungen gebracht.

AA:
Wie bewerten Sie das Niveau der Liga?

AS:
Mit Ausnahme von Geisa war sie sehr, ausgeglichen. Da konnte Jeder jeden schlagen.

AA:
Was muss sich in der neuen Saison ändern?

AS:
Wer 100 Prozent im Training nicht bringt, kann sie auch im Spiel nicht bringen, weil er gar nicht weiß, wo die sind. Wenn sich die Spieler das einprägen und umsetzen, spielen wir einen erfolgreicheren Fußball.