F1-Junioren gewinnen Spitzenspiel gegen Heyerode 1:0

Das Spiel machte seinen Namen, Spitzenspiel, alle Ehre.Von Anfang an wurde von beiden Mannschaften ein enorm hohes Tempo gegangen, wobei Heyerode zuerst Feldvorteile besaß. Diese konnten aber nicht umgesetzt werden, weil die Abwehr der jungen Unioner um Lukas Franke und Lucas Hobert sicher stand. Unsere Jungs drückten nun immer mehr in Richtung gegnerisches Tor aber ohne zählbaren Erfolg. Die Gäste blieben durch schnell ausgeführte Konter weiter gefährlich. Bis zur Pause ließen beide Abwehrreihen und die Torleute keine Tore zu. Nach der Pause drückte Union weiter, angetrieben durch Jan Schweikert und Alex Fomin. Erst der eingewechselte Erik Wolf brachte nach einem schönem Zuspiel, steil in die Spitze, mit einem überlegten Schuß in die Ecke, die Unioner auf die Siegerstrasse. Nach dem Schlußpfiff war die Freude riesengroß, hat man doch den vermeintlichen Angstgegner besiegt. (in der Halle zweimal unterlegen)
Am Dienstag folgt noch ein Nachholespiel gegen Heyerode II in Heyerode. Ab 24.03.07 folgt dann die Meisterrunde, in der wir uns dann spielerisch weiterentwickeln wollen.