Donnerstag, August 17
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

Kreisliga: Körner- FC Union II 2:3

Kreisliga Unstrut-Hainich: SV Fortuna Körner – FC Union II 2:3 (2:1) Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas Kowald
Samstag, 12. Mai 2007
Beim letzten Auswärtsspiel der Saison 06/07 konnte der Kreisligaaufsteiger aus Mühlhausen den 3. Tabellenplatz durch einen Sieg in Körner so gut wie sicher machen. Jetzt hat man sogar noch Chancen auf Platz 2.

Die geschlossene Mannschaftsleistung machte es an diesem Tag möglich ein Spiel in dem man erst in Führung ging, dann in Rückstand geriet, noch einmal zu drehen. Ohne Stammlibero D. Hilbrecht, der von Mirko Schmidt vertreten wurde, und weitere Verstärkungen aus der 1. Mannschaft zeigten die Unioner eine spielerisch gute Partie und gewannen verdient beim Verfolger aus Körner.
Zu Beginn bot sich den Zuschauern eine ausgeglichene Partie, beide Mannschaften spielten munter nach vorne. Ungewohnt treffsicher zeigten sich die Unioner. Bereits nach 8 min konnte Maik Hilbrecht das Zuspiel von John nutzen und zur 1:0 Führung einlochen. Nun war Körner am Zug. Sie mussten das Spiel gewinnen um noch eine Chance auf Platz 3 zu haben. Die Anstrengungen zahlten sich aus und Körner konnte durch Kapitän Köppe in der 26. min durch einen viel diskutierten Foulelfmeter ausgleichen. Gerade in dieser Phase bekamen die Unioner das Spiel wieder besser in den Griff. Die Aktionen nach vorne wurden nun wieder klarer allerdings wollte die erneute Führung nicht gelingen. Kurz vor der Pause dann der Schock für die Kreisstädter. Einen langen Ball aus der Körnerschen Abwehr kann P. Schulz nicht mehr erreichen und der Herraustürmende Behn wird vom Stürmer überlupft. 2:1 !
Damit ging es auch in die Pause. Aber die etwas Spiel stärkeren Unioner steckten nicht auf und kamen wie schon zu Beginn der Partie mit Schwung aus der Kabine. In der 50. min war es dann Apel der mit strammen Schuss, nach Zuspiel von Wierzewski, von halbrechts ins linke untere Eck traf. Ausgleich!  Körner versuchte nun alles, biss sich aber an der Union Abwehr um Kapitän Schwabe und Libero Schmidt die Zähne aus. Dadurch ergaben sich viele Räume für die Unioner. In der 60. min war es dann Wierzewski der den Ball nach schönem Zuspiel von Maik Hilbrecht am Torwart vorbei ins Netz beförderte. Die erneute Führung. Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können aber die Chancen in der Schlussphase konnte man nicht in Tore ummünzen. Dennoch ein verdienter Sieg für die junge Unioner Mannschaft, die somit nur noch zwei Punkte aus den letzten 3 Heimspielen brauchen um den 3 Platz perfekt zu machen.
Das schönste am Sieg war zweifelsohne die gute Leistung von Philipp Schulz der nach über 2 Jahren Punktspiel Pause ein gelungenes Comeback feierte. Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Haudegen Karsten Franz der in der 2. Hälfte zur Sicherung des Sieges entscheidend beitrug.

Am Sonntag (13.05.2007) wird sich dann auf dem Günther –  Picht – Sportplatz entscheiden ob die Landesklassenreserve noch einen weiteren Platz in der Tabelle gutmachen kann. Wenn man das Spitzenspiel der Kreisliga gegen Schönstedt gewinnt hat man noch Chancen Platz 2 selbigen abzuluchsen. Der Anstoß wird wie immer um 15 Uhr erfolgen.
Somit ist der Vizekreimeistertitel das einzige was noch möglich ist da Bad Tennstedt bereits als Kreimeister feststeht.

Union spielte mit: Behn, Schmidt, Felgner, P. Schulz, F. Schulz, Apel, Kowald, Wierzewski, M. Hilbrecht, John, Knaust, Franz, Seyd