Donnerstag, August 17
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

Traditionsteam mit 11:3 Kantersieg gegen Niederorschel

Das jährliche traditionelle Freundschaftsspiel fand in diesem Jahr in Mühlhausen statt.
Es fielen sehr viele und schöne Tore. Unsere Freunde aus Niederorschel begannen wie die Feuerwehr und ließen Ball und Gegner geschickt laufen. Zwangläufig die zeitige Führung durch einen Treffer aus dem Gewühl  zehn Meter vor dem Tor flach in die lange Ecke. Das Traditionsteam der Unioner fand danach immer besser ins Spiel und hatte auch den nötigen Zug zum Tor. Der Ausgleich leitete eine Glanzzeit von M. Zeng ein, der insgesamt sechs Tore selbst erzielte , vier hintereinander klasssisch ohne einen anderen Treffer und vergaß dabei nicht seine gut postierten Nebenleute zu sehen und spielte diese schön an. Beim Ausgleich wuselte er sich durch den Strafraum und konnte vollenden. Die Führung gelang nach einem Kopfball und beim 3:1 und 4:1 war er ebenfalls zur Stelle als die Verteidigung ausgespielt war und er den Querpass jedesmal einschob. In der Folge waren die Gäste verhaltener in ihrer Spielweise und konnten einen Angriff nur mit einem Foulspiel unterbinden. Den fälligen Strafstoss verwandelte Kl.-D. Mix sicher zum 5:1. Mit dem sicheren Vorsprung ließen die Unioner in der Konzentration nach und durch einen Foulelfmeter stand das Halbzeitergebnis fest.
Nach der Pause konnten die Gäste durch eine Kopfballdoublette auf 5:3 verkürzen und hatten sogar die Möglichkeit zum Anschluß, als ein Stürmer frei vor unserem Torwart L. Scheffel war, den Schuss konnte dieser aber parieren. Die große Laufbereitschaft und das Zusammenspiel mit langen Bällen in die Spitze waren offensichtlich Gift für die Gäste, die nun immer häufiger nur zweiter Sieger wurden. Das 6:3, ein herrlicher Treffer, vorbereitet von M. Zeng, er hatte vorher einen langen Pass aus dem Mittelfeld erlaufen – sah M. Furchtbar mitlaufen – spielte quer und „Furche“ vollendete von der Strafraumgrenze überlegen mit der Innenseite in die lange Ecke. Diese Spielweise hatte dann noch viermal Erfolg bei den Toren von M. Furchtbar ( hatte den Torwart noch umkurvt) zum 7:3, A. Gräbedünkel zum 8:3, M. Zeng zum 9:3, wiederum A. Gräbedünkel zum 10:3 und schließlich M. Zeng zum Endstand von 11:3. Die Gäste waren anständige Verlierer und der Freundschaftsspiel-Charakter wurde bei den letzten 4 Toren deutlich, indem man nicht versuchte, mit letztem Einsatz zu klären.
Unser herzlicher Dank geht an Niederorschel und auf ein Neues.

Das Union Traditionsteam spielte mit: L. Scheffel, S. Blaschzcyk (W. Fischer), F. Habel, A. Engel, K. Franz, G. Schill (Kl.-D. Mix), K. Goldbach,  M. Furchtbar, J. Kaiser, A. Gräbedünkel und M. Zeng.