Kreisliga Frauen: FC Union Mühlhausen – SSV 07 Schlotheim 2:3

Spielbericht von Uwe Seyd

Die Schlotheimerinnen, im Vorjahr Vizemeister, gingen als klarer Favorit in diese Partie. Doch die Union – Frauen zeigten sich nicht beeindruckt und hielten erstaunlich gut mit, obwohl der Beginn aus Mühlhäuser Sicht alles andere als optimal ausfiel. In der 2.Minute bekamen die Schlotheimerinnen einen Freistoß zugesprochen und eine Union-Abwehrspielerin fälschte den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab. Das 0:2 fiel dann in der 23. Spielminute durch eine schöne Einzelleistung von K.Zöller. Eine unglückliche Reaktion der Union – Torfrau führte zum 0:3. Wer nun glaubte, das Spiel sei entschieden, irrte gewaltig. Angetrieben durch einen unglaublichen Kampfgeist der gesamten Mannschaft und angefeuert durch zahlreiche Zuschauer spielte Union mutig nach vorn. Durch zwei Tore von Ch. Franz (31./34.) nach schöner Vorarbeit von K. Tschiesche kurz vor der Pause wurde das Spiel wieder spannend. In der 2.Halbzeit sah man ein ausgeglichenes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Doch der verdiente Ausgleich für die Union – Frauen fiel nicht mehr. Trotz allem zeigte das neugegründete Union – Team, dass auch gegen eine Spitzenmannschaft dieser Liga gut mitgehalten werden kann.

Union mit: A.Hellmich, T.Gaspar (A.Stolze), K.Tschiesche, K.Franz, A.Sekal ( R.Heß ), Ch.Franz, P.Bogus, I.Montag, Ch. Fuchs (C.Neumann, K.Schiller)