Donnerstag, Oktober 19
Mühlhausen/Thür.
9°C

News

Traditionsteam zum Start 2007/08 mit 3:0 Sieg in Ballhausen

Zum Auftakt der Landesmeisterschaft der Alten Herren Ü 35 reisten wir am Samstag mit einem sehr guten aber dünnen Kader zum SV 1861 Bad Tennstedt/Ballhausen. Der Gastgeber qualifizierte sich durch zwei Kantersiege mit 8:0 und 7:1 gegen SV Eintracht Ernstroda//Finsterbergen eindrucksvoll für die nächste Runde.
Bei sehr guten Bedingungen begannen wir etwas defensiver und die Gastgeber gleich nach vorn, vorallem über ihren linken Flügelflitzer. In der Anfangsphase mußten wir zweimal mit letztem Einsatz klären. Dann auch schon der erste Wechsel bei den Unionern. M. Zeng hatte sich eine Zerrung zugezogen und dafür kam I. Lindner auf’s Feld. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Unioner Gegner und Spiel besser in den Griff und konnten mit einigen Kombinationen das Spiel auch beruhigen. Bei einen dieser Spielzüge fasste sich K. Franz ein Herz und zog aus knapp 20 Meter ab und der scharfe und platzierte Schuß landete im Tor, zur 1:0 Führung. Bad Tennstedt drängte nun noch mehr nach vorn und ein schöner Konter über die linke Seite wurde von  R. Schröder nach innen gespielt wo erneut K. Franz zur Stelle war und konsequent zum 2:0 verwandelte.
Wir beherschten nun Ball und Gegner. Kurz vor der Halbzeit noch ein schöner Dropkick von J. Kaiser von der Strafraumgrenze der aber das Ziel knapp verfehlte. Unsere Abwehr mußte noch zweimal bei gefährlichen Situationen im letzeten Moment klären und was dennoch durchkam, war eine sichere Beute von R. Rink.
In der zweiten Halbzeit begann es etwas ruhiger. Die Kondition und Konzentration beim Gastgeber ließ nach. Mit der vorhandenen Fitness und Spielweise konnten wir immer wieder für Entlastung sorgen und einen nutzten die Unioner zum 3:0 durch J. Kaiser der einen Abpraller von K. Franz aus Nahdistanz einschoß. Dann ein schöner Spielzug der Unioner mit einem Diagonalpaß auf Rechtsaußen zu F. Habel,  seine Eingabe von J. Kaiser in der Mitte nicht ereicht wurde.
Eine weitere gute Chance hatte U. Sawitzky, der sich von der Mittellinie an durchsetzte aber am herausgeeilten Torwart scheiterte, in der Mitte war K. Franz mitgelaufen. Noch paar sporadische Angriffe der Gastgeber, wobei einmal A. Frohn nur noch mit einem Rückpass klären konnte, aber der fällige Freistoß aus 15 Meter brachte nichts ein. Kurz vor Schluß noch eine gefährlichre Situation, als K. Franz im Fünfmeterraum mit letztem Einsatz zur Ecke klären konnte. Diese stellte bzw. stellten keine Gefahr dar, weil unser Keeper, R. Rink, alles sicher aus der Luft abfing. Bei einem scharfen Distanzschuß war er ebenfalls auf der Hut und parierte sicher.
Damit ist eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 04.11. 07 um 14.00 Uhr auf dem G.-Picht Platz geschaffen.
Für Union spielten: R. Rink, F. Habel, P. Groß, G. Schill, A. Frohn, K. Franz, J. Kaiser, R. Schröder, St. Reimann, M. Zeng (I. Lindner) und U. Sawitzky.