Kreisliga Frauen FC Union Mühlhausen – SV Gangloffsömmern 5:1 (2:1)

Zu ihrem ersten Sieg, der in dieser Höhe auch völlig verdient war, kamen die Union – Frauen am vergangenen Wochenende. Obwohl die Mühlhäuserinnen sehr nervös begannen und einige gute Chancen überhastet vergeben wurden, fing sich die Mannschaft mit zunehmender Spieldauer. Den ersten Torjubel verbuchten jedoch die Gäste, die nach einer Ecke (9.) überraschend in Führung gingen. Doch durch Tore von Ch.Franz in der 26. Minute und S.Gaspar in der 33. Minute konnte das Union – Team das Blatt noch vor der Pause wenden. Die drückende Überlegenheit wurde in der zweiten Halbzeit durch schön herausgespielte Tore (Ch.Franz 37., S.Gaspar 47. und P.Bogus 51.) auch in Zählbares umgesetzt. Einziger Kritikpunkt war die mangelnde Chancenverwertung, denn zahlreiche Einschussmöglichkeiten wurden nicht genutzt. An diesem Tag absolvierte die jüngste Spielerin im Union – Team, Ronja Heß (13 Jahre), ihr erstes Spiel von Anfang an und konnte das Trainergespann Seyd/Kürschner durch gelungene Pässe und gutes Zweikampfverhalten überzeugen.

Der FC Union spielte mit: A.Hellmich, F.Zimmermann, K.Franz, K.Schiller (T.Gaspar), R.Heß, S.Gaspar, A.Sekal (A.Stolze), P.Bogus, Ch.Franz