Mittwoch, Juli 26
Mühlhausen/Thür.
13°C

News

Punktabzug für die Unioner trotz des 0:0 in Schlotheim

Wenn es nicht läuft, kommt es zudem noch knüppeldick.

Quelle: www.thueringer-allgemeine.de
von Gerd Tuppeit

Punktabzug verschärft Abstiegssorgen

Nach der jüngsten 0:1-Niederlage im Kellerduell gegen Zeulenroda folgt nun der nächste Nackenschlag: Das 0:0 vom 12. Spieltag (10. November) in Schlotheim wird mit 2:0 Toren und drei Punkten für den Lokalrivalen gewertet. Der Grund: Die Mühlhäuser setzten mit Stürmer Daniel Schmidt einen Akteur ein, der an diesem Spieltag seine fünfte Gelbe Karte hätte absitzen müssen. Der Fehler resultierte aus einem Missverständnis bei der namentlichen Zuordnung im Protokoll des Gotha-Spiels. Der FC Union Mühlhausen, der in dieser schwierigen Situation noch enger zusammenrücken will, ziert nun mit vier Punkten aus 13 Partien und 8:37 Toren das Tabellenende. Die Seilerstädter hingegen vergrößerten mit dem Dreier den Abstand zu den Abstiegsrängen auf nunmehr stattliche acht Zähler.