Mittwoch, Juli 26
Mühlhausen/Thür.
16°C

News

Testspiel: FC Union – EFC Ruhla 2:1 (1:1)

Schiedsrichter: Martin Stollberg
Tore: 1:0 Ilgmann (10.), 1:1 Armenat (34.), 2:1 Mai (72.)
Zuschauer: 80

Die Unioner erzielten im zweiten Vorbereitungsspiel für die Thüringenliga-Rückrunde gegen das Landesklasseteam des EFC Ruhla ein hochverdientes 2:1. Fast über die gesamte Spielzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Die vielbeinige Abwehr der Gäste und wiederum die mangelnde Chancenverwertung des FC waren für den mageren 1:1 Halbzeitstand ausschlaggebend. Nachdem Ilgmann nach schöner Kombination die Unioner zeitig in Führung brachte, nutzten die Gäste eine ihrer beiden Chancen in Halbzeit Eins zum Ausgleich. Begünstigt wurde der Treffer allerdings durch ein Abstimmungsproblem zwischen dem Union-Keeper und seinen Vorderleuten.

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie noch einseitiger. Die Gäste hielten aber mit Glück und Geschick das Remis bis zur 72. Minute, ehe der eingewechselte Mai eine Eingabe direkt zum 2:1 verwandelte. Danach brannte es noch mehrfach lichterloh im Gästestrafraum – ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht mehr.

Der FC Union spielte mit: Geuß, Bartsch, Baumbach (46. Stolze), Gallien, Beilfuß (46. Scholz), Sidgi (46. Ziegenhardt), Ilgmann (46. Mai), Sellmann (46. Berndt), Schmidt, Walter

Der EFC Ruhla spielte mit: Wittek, Skiba, Adam, Czerny (46. Fey), Amann (46. Kirchner), Bergemann, Kehr, Malsch, Müller (46. Wagner), Fuchs (82. Fuchs), Armenat