Traditionsteam Ü-50 mit 3. Platz in Westthüringen

Am 16.02.08 fand in der Erfurter Thüringenhalle das Turnier der Ü-50 von Westthüringen statt.

Sechs Mannschaften waren angereist und gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Das Traditionsteam bestritt gleich die Auftaktbegegnung gegen Mechterstädt und nach anfänglicher Nervosität gelangen einige schöne Spielzüge. W. Fischer schloß einen in der Schlussminute erfolgreich zum 1:0 Endstand ab. Im nächsten Match ging es gegen Eintracht Sondershausen.

Die Unioner spielten taktisch klug und verhalten. Eine schöne Doublette mit Kl.-D. Mix schloß P. Mase zum 1:0 ab. Eine kollektive Abwehrschlacht und einige Glanzparaden vom Keeper, Stephan Heyde, sicherten den Erfolg. Nun ging es gegen Empor Erfurt. Es wurde sicher von hinten herausgespielt aber die besten Chancen vereitelte der Gästetorwart. So blieb es beim 0:0. Im nächsten Spiel war Grün-Weiß Erfurt der Gegner. Das Traditionsteam war überlegen, scheiterte aber immer wieder am Gästekeeper. Ein Konter brachte das 1:0 für Erfurt. Mit einem Sieg im vorletzten Turnierspiel gegen Bad Tennstedt konnten die Unioner noch Meister werden, und begannen sehr offensiv. Die ersten verheißungsvollen Angriffe wurden vom Torwart abgewährt, der erste Konter der Tennstedter saß zum 0:1. In der Folgezeit war das Traditionsteam verunsichert und ohne Linie. Die Gäste haben ihre Chancen resolut genutzt und 4:0 gewonnen. Den Unionern blieb dadurch nur noch der dritte Platz hinter Meister Bad Tennstedt und Grün-Weiß Erfurt. Die weiteren Plätze nahmen Empor Erfurt, Eintracht Sondershausen und Mechterstädt ein. Stephan Heyde vom Traditionsteam wurde als „Bester Torwart“ geehrt.


Für FC Union-Tradition spielten: St. Heyde, F. Habel, W. Fischer, P. Mase, R. Schröder, Kl-D. Mix und A. Fehdler.