Artikelansicht

Einzelansicht

E2-Junioren Bezirksliga: FC Union II – Viktoria Kirchworbis 3:6

Unsere jungen E2-Junioren mußten sich im vorgezogenen Punktspiel nach aufopferungsvollen Kampf mit 3:6 gegen Viktoria Kirchworbis geschlagen geben.

Zu Beginn des Spiels gingen unsere Gäste sehr schnell mit 2:0 in Führung. In dieser phase standen unsere jungen Unioner viel zuweit weg von ihren Gegenspielern. Nach zehn minuten fanden wir immer besser ins Spiel,aber zählbares kam nicht dabei heraus.Es fehlte der letzte Biss um das gegnerische Tor in Gefahr zubringen. Folgerichtig dann das 3:0 der Gäste,nachdem man wiedermal leichtfertig den Ball im Vorwärtsgang verloren hat. Dieses Gegentor schien nun auch den letzten wachgerüttelt zu haben. Mit der ersten Chance vor der Halbzeit erzielte Alex Fomin das 1:3. Kirchworbis hatte bis dahin auch noch riesen Chancen,aber sie haderten mit der Verwertung, wobei ein stark aufgelegter Tormann Richard Montag seinen Teil dazu beitrug. Dann ging es in die Pause. Mit Wiederbeginn sahen wir eine ganz andere Mannschaft. Lucas Hobert erzielte mit einem Fernschuß den 2:3 Anschlußtreffer. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Wo die Kirchworbiser wieder auf 4:2 davon zogen. Bei den jungen Unioner hinterließ dieser erneute Rückschlag aber keine Wirkung. Lukas Franke war es der uns mit einem schönen Schuß von der Strafraumgrenze wieder ins Spiel brachte. Es stand 3:4. In dieser Phase war man dem Ausgleich näher, aber die Chancen Tore zu erzielen wurden nicht genau ausgespielt. Kirchworbis mobilisierte nochmal alle Kräfte und konnte kurz vor Ende des Spiels noch auf 3:6 erhöhen.

Fazit des Spiels: Mit mehr Biss, genaueren Pässen und ein besseres Auge für den Mitspieler wäre durchaus mehr drinn gewesen. Aber nach der 10:0 Hinspielniederlage ist dieses Ergebniss eine deutliche Steigerung. Und die Mannschaft hat wieder einmal Moral bewiesen und selbst nach hohem Rückstand nicht aufgehört Fußball „zu spielen“.