Samstag, Dezember 16
Mühlhausen/Thür.
°C

News

Traditionsteam nach schwer erkämpften 2:1 Sieg gegen Gospenroda im Halbfinale

Am gestrigen Sonntag fand das Rückspiel gegen den SV Grün-Weiß Gospenroda statt. Es wurde nicht lange taktiert, unsere Gäste gingen gleich in die Offensive, sie mussten zum Weiterkommen mit zwei Toren Differenz gewinnen. Dann auch schon die erste Glanztat von unserem Keeper, Ronny Rink. Die Grün-Weißen hatte leichte Vorteile, überbrückten schnell das Mittelfeld und suchten sofort den Abschluss. Die Unioner kamen besser ins Spiel und einen guten Angriff schloß J. Kaiser mit einem Weitschuss knapp über’s Tor ab.

Vor der Gästeführung zeichnete sich R. Rink wiederholt mit tollen Paraden aus. Den Foulstrafstoss, hart und platziert getreten, konnte er allerdings nur ins eigene Netz ablenken. Im direkten Gegenzug senkte sich ein Weitschuss von J. Kaiser aus 25 m hinterm Keeper ins lange Eck, zum Ausgleich. Vor der Halbzeitpause noch eine Rettungstat von Ronny Rink.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Grün-Weiß stürmt und erspielt sich Chancen, scheitert aber immer wieder an Ronny Rink der eine überragende Leistung bot. Durch die offensive Spielweise und der nachlassenden Kräften bei unseren Gästen bot sich immer mehr Raum für Konter, zunächst ohne Erfolg. Kurz vor Schluss wieder ein Konter, A. Carius setzt sich am rechten Flügel durch und sein genaues Zuspiel schiebt J. Fernschild (20 Sek. nach seiner Einwechslung) unbedrängt zur 2:1 Führung ins Netz. Die letzten Minuten spielten sich nur noch zwischen den Strafräumen ab.

Die Extraklasse im Tor sicherte den Unionern den Einzug in die Vorschlussrunde, sonst zwei Mannschaften mit sehr guten spielerischen Qualitäten (im Rückspiel waren die Unioner etwas zerfahren), enormen Laufpensum und Kämpferherz.

 

Für den FC Union Tradition traten an: R. Rink, F. Habel, P. Groß, P. Götz, A. Frohn, K. Franz, J. Kaiser, R. Schröder ( A. Carius), U. Sawitzky ( J. Fernschild), St. Reimann (G. Schill) und U. Kleinschmidt.