Mittwoch, Juli 26
Mühlhausen/Thür.
13°C

News

Spielberichte zur Kreismeisterschaft der F1

Das 1. Endspiel um die Kreismeisterschaft der F-Junioren fand beim Staffelsieger Nord Lengenfeld u. Stein statt. In einem spannenden Spiel hatten die jungen Unioner anfangs mehr vom Spiel, konnten aber die Vielzahl an Chancen nicht in Tore umwandeln. Die größte Chance davon vergab Jannis Zimmermann in der 34. Minute freistehend vor dem Tor. Erst nach der Halbzeitpause spielte der Gegner offensiver und ermöglichte somit den Unionern mehr Spielraum. In der 39. Minute nutzte Jannis dieses mal die Möglichkeit zum 0:1. Eine Minute später gab er die entscheidende Flanke auf den freistehenden Julian Tihar, welcher seine Chance zum 0:2 Endstand für Union nutzte.

Das 2. Endspiel fand zwei Tage später im Stadion an der Aue statt. Bei einer super Endspielatmosphäre auf und an dem “ heiligen RASEN“  zeigten beide Mannschaften viel Kampfgeist. Bereits nach 30 Sekunden schoß Sandy Kremer das erste Tor. Die Gäste waren aber nicht geschockt und hielten dagegen. In der Drangphase hinein erzielte Paul Schröder etwas überraschend das 2:0 in der 17. Spielminute. Das 3:0 wurde von Jannis Zimmermann aus einem Konter heraus erzielt. Die Lengenfeld Steiner gaben aber noch nicht auf und schafften es zum 3:2 Endstand.

Am Ende blieb es beim verdienten 3:2 Erfolg für die F1 von Union Mühlhausen und sie wurden somit Kreismeister der F-Junioren in der Saison 2007/2008.

Besonderen Dank möchte die F1-Mannschaft der F3 um Uwe Bischhoff sagen, welche mit einer Torte als Fußballfeld zum Meistertitel gratulierten. Die Überraschung war gelungen.

In beiden Spielen kämpften für den FC Union: Jannis Zimmermann (C) (2); Julian Tihar (1); Sandy Kremer (1); Paul Schröder (1); Max Hottop; Niklas Muder; Alexander Austen; Dennis Hesse; Sonja Deckert; Julian Mettke (Tor); Leon Faak