Donnerstag, August 24
Mühlhausen/Thür.
14°C

News

Kreisliga: Großengottern – FC Union II 2:1

Geschrieben von Thomas Kowald Samstag, 20. September 2008

In einer umkämpften Partie waren der Unionreserve am Ende keine Punkte vergönnt. Beide Mannschaften wollten nicht ohne Punkte den Platz verlassen und bemühten sich dementsprechend Druck nach vorne zu entwickeln. Die Unioner begannen dabei etwas zu forsch auf des Gegners Platz und gaben so den Großengotterschen Stürmern Platz. Eben dieser wurde auch prompt genutzt als der Ball bei der ersten guten Möglichkeit, ein Schuss von halblinks, den Weg an den Innenpfosten des langen Ecks und dann ins Tor fand. Die Gäste bemühten sich nun mehr Struktur ins Angriffspiel zu bekommen, aber der Pass in die Spitze kam meist nicht an. Die Partie wurde nun auch von vielen Fouls und Nicklichkeiten bestimmt, womit der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun hatte. Dann der Schock für die Kreisstädter, ein Flatterball aus gut 20 Metern von den halbrechten Position kann der sonst fehlerfreie Unionkeeper Berndt nicht richtig festhalten und der Ball landet im Tor. Jetzt galt es vor der Pause den Anschluss zu schaffen und das gelang auch. Nach einem Freistoß von der linken Seite herrscht Verwirrung im Gotterschen Strafraum, Kapitän Schwabe kratzt den Ball noch von der Grundlinie zurück vor das Tor wo Jens Kaiser goldrichtig steht und zum 1:2 aus Unioner Sicht einköpfen kann. Nach der Pause wollten die Gastgeber eine Entscheidung erzwingen. Union agierte in dieser Phase zu aufgeregt und unorganisiert konnte aber schlimmeres verhindern. Mit Voranschreiten der Spielzeit kam die Landesklassenreserve aber immer besser ins Spiel und besaß noch einige Chancen wenigstens einen Punkt mitzunehmen. In einer hektischen Schlussphase, in der der Unparteiische viel Mühe hatte die Gemüter zu beruhigen blieben Chancen auf beiden Seiten ungenutzt und somit blieb es beim Heimsieg für die Gastgeber. In einer guten Kreisligapartie fehlte der Union Zweiten am Ende ein Quäntchen Glück und die nötige Durchschlagskraft im Sturm. Dennoch eine ordentliche Leistung die leider nicht mehr mit einem Punkt belohnt wurde. Nun heißt es nach 2 Niederlagen in der Liga am nächsten Wochenende auf eigenem Platz gegen Bickenriede wieder Punkte einzufahren.

Der Union II spielte mit: Berndt, Kaiser, Kowald, Schulz, Schwabe, Wierszewski, Gallien, Morosov, Brinkmann, Henze, C. Schmidt, M. Hilbrecht, Trafas, Seyd