Samstag, August 19
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

Kreisliga: FC Union II – SG Ammern 2:2

Bericht von Mathias Schwabe:

Unterschied wie Tag und Nacht! (Chance verpasst!)

Eigentlich machte das letzte Spiel der Landesklassenreserve Lust auf mehr, aber leider war an diesem Wochenende alles andere als Lust zuerkennen. Man konnte sich mit dem 1:2 zur Halbzeit glücklich schätzen, denn Ammern begann äußerst druckvoll über die Flügel nach vorn und erarbeitete sich dadurch viele Chancen, wo die Union-Abwehr um Dirk Hilbrecht fast immer einen Schritt zu spät am Ball und am Mann war. Somit gelang dem jungen Schrön in der 15. Minute das 0:1, aber nur wenig später konnte Wierzewski mit einer kuriosen Bogenlampe von der linken Außenlinie ausgleichen. Aber dies war nicht von langer Dauer, denn in der 23. Minute kam die Union-Abwehr mal wieder ins Schwitzen und somit konnte Schrön Ammern mit einem 1:2 wieder nach vorn bringen.

Nach dem Seitenwechsel wollte man die Partie noch drehen, doch leider kam es durch Martin Jacob (54.) nur zum ersehnten Ausgleich. Doch auch dieser Treffer sorgte nicht dafür, dass Union ein geradlinigeres Spiel nach vorn zeigte. Außer einem Pfostenschuss von John und 2 verpassten Chancen von Schmidt war in der 2 Halbzeit nicht mehr drin.
Somit war es zum Ende eine gerechte Punkteverteilung für die Kleinschmidt-Schützlinge.

Der FC Union II spielte mit: Berndt, Stresow, Schulz, Kummer, Wierszewski, Morosov, D. Hilbrecht, M. Hilbrecht, Brinkmann, C. Schmidt, Jacob, Knittel, John, Trafas