4. Union-Hallen-Cup: Kreisligateam besiegt A-Junioren im Finale

Bericht von: Gernot Fischer (TA) (Quelle:www.thueringer-allgemeine.de)

Bericht von: Matthias Schwabe

Die zweite Mannschaft des FC Union Mühlhausen bewies beim Union-Cup erneut ihre Hallenqualitäten. Der Kreisligist holte sich im vereinsinternen Finale gegen die A-Junioren durch einen 7:2-Erfolg die Trophäe. Nach dem ersten Gruppenspiel und der Niederlage gegen Eintracht Mühlhausen deutete eigentlich nicht viel darauf hin, dass Union Mühlhausen II den Titel beim eigenen Turnier erkämpfen könnte. Doch die Elf steigerte sich im Verlauf und holte sich am Ende nicht unverdient den Siegerpokal. In den beiden folgenden Duelle gegen Großengottern und Bollstedt nahm der Kreisligist dann aber Fahrt auf und qualifizierte sich als Gruppen-Zweiter hinter dem Eintracht-Team für das Halbfinale. In der anderen Staffel diktierten die Gäste von Nessetal Wenigenlupnitz das Geschehen. Neun Punkte und 14 erzielte Treffer waren eine ordentliche Hausnummer. Auf den Plätzen folgten die A-Junioren des FC Union Mühlhausen, Felchta und VfB Werther. Im Halbfinale setzten sich Union II nach einem 5:1-Galaauftritt gegen Wenigenlupnitz und die A-Junioren (3:1 gegen Eintracht) durch. Im Endspiel hatten die Youngster beim 2:7 dann keine Chance. Zum besten Keeper wurde Mike Siegert (Eintracht) gewählt, die Torjägerkanone ging mit zehn Treffern an Danny Krumbein (Wenigenlupnitz). Für einen reibungslosen und fairen Ablauf sorgten die beiden Unparteiischen Jürgen Schmidt und Armin Stollberg. Auch bei den 150 Zuschauern in der Georgii-Halle fand das Turnier eine positive Resonanz. Recht herzlich möchten sich die Union II Mannschaft noch einmal bei der Turnierleitung mit Mario Lang, Jörg Begau, Uwe Müller und den fleißigen Versorgungsteam mit Frau Behn, Frau Kleinschmidt und Frau Stresow bedanken. Ohne solche freiwilligen Helfer wäre ein solches Turnier nicht allein zu bewältigen gewesen. Doch leider wurde auch bei diesem Turnier mal wieder der Vorstand vom FC Union vermisst.
Der FC Union II spielte mit: Behn, D. Hilbrecht (5), John (3), Scholz (3), Mai (8), Ilgmann (3), Seyd (1)

Spielpaarungen:
SG Felchta – FC Union (A-Jun)  1:2
SV BW Bollstedt – SC Großengottern 0:1
VfB Werther – SG Nessetal/Wenigenlupnitz 0:4
SV Eintracht Mühlhausen – FC Union II  2:1
FC Union (A-Jun) – VfB Werther  3:1
SV BW Bollstedt – SV Eintracht Mühlhausen  1:3
SG Felchta – SG Nessetal/Wenigenlupnitz 2:3
SC Großengottern – FC Union II  1:3
VfB Werther – SG Felchta  2:2
SV Eintracht Mühlhausen – SC Großengottern  1:1
SG Nessetal/Wenigenlupnitz – FC Union (A-Jun) 4:0
FC Union II – SV BW Bollstedt  8:1

Abschlusstabelle Gruppe A:
1. SG Nessetal/Wenigenlupnitz 12:2 Tore  9 Punkte
2. FC Union (A-Jun) 5:6 Tore  6 Punkte
3. SG Felchta 5:7 Tore  1 Punkt
4. VfB Werther 3:9 Tore  1 Punkt

Abschlußtabelle Gruppe B:
1. SV Eintracht Mühlhausen 6:3 Tore  7 Punkte
2. FC Union II  12:4 Tore  6 Punkte
3. SC Großengottern 3:4 Tore  4 Punkte
4. SV BW Bollstedt  2:12 Tore  0 Punkte

Halbinalspiele:
SG Nessetal/Wenigenlupnitz – FC Union II  1:5
SV Eintracht Mühlhausen – FC Union (A-Jun)  1:2

Neunmeterschießen um Platz 7
VfB Werther – SV BW Bollstedt 2:0

Neunmeterschießen um Platz 5
SC Großengottern – SG Felchta  0:1

Spiel um Platz 3
SV Eintracht Mühlhausen – SG Nessetal/Wenigenlupnitz 6:5

Enspiel:
FC Union II – FC Union (A-Jun)  7:2

Bester Torwart: Maik Siegert (SV Eintracht Mühlhausen)
Bester Torschütze: Denny Krumbein (SG Nessetal/Wenigenlupnitz) 10 Tore