Montag, Oktober 23
Mühlhausen/Thür.
°C

News

Team der Ü-35 bei der TFV Endrunde sieglos

Für das Team der Ü-35 ist die Hallenmeisterschaft 2009 beendet. Beim TFV-Turnier in Hildburghausen wurde der 5. Platz erreicht. Jeder Fussballbezirk hatte bei dieser Veranstaltung zwei Mannschaften am Start. Wegen möglicher Wettbewerbsverzerrung spielten diese in den ersten Spielen gleich gegeneinander. Zum Auftakt mussten die Unioner gegen die TSG Salza Nordhausen antreten. Die Führung nach einem Konter über St. Reimann und J. Kaiser. Per Freistoß musste der Ausgleich noch hingenommen werden. Dann ging es gegen den Vorjahressieger aus Herges-Hallenberg. Eine Großchance der Unioner konnte St. Reimann nicht nutzen und unser Keeper, J. Fernschild, hielt mit einige guten Paraden das Tor sauber und so die Mannschaft im Spiel und Turnier. Es folgte das Spiel gegen Suhl, eine ganz starke Mannschaft. Durch eine Unachtsamkeit das 0:1, das Traditionsteam spielte vor allem taktisch sehr gut mit und war dem Ausgleich nahe, aber J. Kaiser traf 10 Sek. vor Schluss nur den Pfosten. Nun ging es gegen Hermsdorf. St. Reimann erzielt nach schönem Anspiel von A. Frohn die 1:0 Führung. Die Unioner kontrollierten das Spiel. Aus dem Nichts ein Solo von Hermsdorf zum Remis und durch eine zweifelhafte Schiri-Entscheidung zum 1:2. Durch häufige Remis der Konkurrenz ging es im letzten Match gegen Kraftsdorf noch um Platz 3 für das Traditionsteam. Es gab eine 1:4 Niederlage. St. Reimann war der Torschütze. In diesem Spiel fehlte A. Frohn verletzungsbedingt. Den vier Feldspieler war der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken, da nur mit einem Wechselspieler das Turnier bestritten wurde. Landesmeister wurde souverän und ohne Gegentor das Team aus Suhl vor Herges-Hallenberg, Kraftsdorf, Hermsdorf und den Unionern.

Für das Union-Traditionteam traten an: J. Fernschild, A. Frohn, P. Groß, St. Reimann, K. Franz und J. Kaiser.