Donnerstag, Oktober 19
Mühlhausen/Thür.
9°C

News

Kreisliga: Schönstedt – FC Union II 0:2

Nach dem Sieg im Verfolgerduell letzte Woche gegen Struth, hiess es am vergangenen Sonntag den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Dies gelang auch dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem gut aufgelegten Candy Schmidt.

Das Spiel entsprach in etwa den Erwartungen an beide Mannschaften im Hinblick auf ihre Tabellenpositionen. Bei starkem Wind aber sonst ordentlichem Wetter entwickelte sich in der ersten Hälfte ein soldies Kreisligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Landesklassenreserve aus der Kreisstadt zeigte gute Ansätze im Spiel nach vorne, lies aber im Abschluss die entscheidende Idee vermissen. Die Gastgeber aus SChönstedt versuchten ebenfalls ihr Spiel aufzuziehen und waren meistens in Kontersituationen, wenn die Unioner etwas weit aufgerückt waren, gefährlich. Ein Tor wollte aber bis kurz vor der Pause keiner Mannschaft gelingen. Dann aber war es Apel, der beim Versuch von halbrechts in den Strafraum zu gelangen und zur Grundlinie durchzubrechen unfair von den Beinen geholt wurde. Denn fälligen Strafstoss verwandelte Candy Schmidt sicher im linken unteren Eck. Schönstedt musste jetzt mehr tun und hatte nach einer Ecke kurz vor der Pause die beste Gelgenheit zum Ausgleich. Allerdings konnte Unionkeeper Björn Berndt den Kopfball an die Latte lenken ehe Philipp Schulz auf der Linie klärte. So gingen die Schützlinge von Uwe Kleinschmidt mit einem 1:0 Vorsprung in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel spielten die Kreisstädter nun mit Rückenwind und liessen bei guten Offensivaktionen nach hinten wenig zu. Man musste allerdings bis zur 87. Minute warten ehe Goalgetter Candy Schmidt, mit einem schönen Flachschuss aus 20 Metern in die linke untere Ecke, die Unioner erlöste. Somit sicherte er, wie schon in der Vorwoche gegen Sturth die 3 Punkte für seine Mannschaft. Mit dieser ordentliche Leistung bleibt die Union Zweite der ärgste Verfolger des Spitzenreiters aus Großengottern und hat nächstes Wochende im Heimspiel die Chance mit einem Sieg den Vorsprung auf nur einen Zähler schmelzen zu lassen.

Der FC Union II spielte mit: Berndt, Kowald, P. Schulz, F. Schulz, Scholz, M. Müller, Brinkmann, Apel, Jacob, John, C. Schmidt, M. Hilbrecht, Grabow, Franz