Artikelansicht

Einzelansicht

2. Männermannschaft ließ sich für erkrankten Spieler der SV Diedorf typisieren

Am 26.11.2011 herrschte im DRK Kreisverband reges Treiben. Der Anlass war die Typisierungsaktion zur Knochenmarkspende für den an Leukämie erkrankten Fußballspieler Michael Apel aus Diedorf. Auch die zweite Männermannschaft des FC Union Mühlhausen fand sich daher in der Windeberger Landstr. 38 ein, um sich typisieren zu lassen. Das Team um Trainer Uwe Kleinschmidt möchte damit ein Zeichen setzen und hofft dadurch, weitere Menschen zum Helfen zu animieren und wünscht dem Sportfreund aus Diedorf auf diesem Weg eine hoffentlich baldige Genesung. Die Knochenmarkspende ist bei weitem nicht mehr so schmerzhaft wie früher, da nur noch eine einfache Blutkonserve zur Filterung der Stammzellen gebraucht wird und das Knochenmark damit nicht mehr direkt aus dem Knochen entnommen werden muss. Die Weihnachtszeit sollte man nutzen, um wieder etwas mehr an seine Mitmenschen zu denken und sich auch in uneigennütziger Nächstenliebe zu üben.

{phocagallery view=category|categoryid=30|limitstart=0|limitcount=0}