Freitag, September 22
Mühlhausen/Thür.
9°C

News

B-Jun: U17 starten mit 6:3 Auswärtssieg bei Wacker Gotha in die neue Saison

Am ersten Spieltag der neuen Landesligasaison konnten unsere Jungs, einen wichtigen Auswärtsdreier einfahren. Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes und sehr intensives Spiel, bei dem zunächst der Gastgeber aus Gotha den besseren Start erwischte.

So war es auch nicht verwunderlich, dass der Oberliganachwuchs nach gut 7 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Vorausgegangen war ein Stellungsfehler in der linken Unionabwehr. Von nun an aber waren auch die Unioner voll im Spiel und wurden von Minute zu Minute gefährlicher im Angriff. Man ließ teilweise den Ball sehr gut laufen aber war noch zu ungenau im finalen Abspiel. Als in der zehnten Spielminute Dönhardt, im gegnerischen Strafraum wunderbar freigespielt wurde, ließ er sich die Möglichkeit nicht nehmen und schob zum vielumjubelten Ausgleich ein. In den folgenden Minuten ein unverändertes Bild, die Unioner optisch überlegen aber mit zu viel Fehlabspielen in der Offensive. Einer dieser Fehlabspiele brachte dann die erneute Führung für das Team von Wacker Gotha. Man verlor leichtfertig den Ball auf der rechten Angriffsseite und schon ging die Post in Richtung Uniongehäuse ab. Den schnellen gegnerische Stürmer konnte man nun nicht mehr stellen und dieser markierte das 2:1. Trotz den wiederholten Rückstandes steckten die Unioner nicht auf und belohnten sich kurz vor der Halbzeit mit einem Doppelpack von Flo Engel selber. Somit ging man mit einer knappen 3:2 Führung in die Pause. Im zweiten Abschnitt zunächst das gleiche Bild, die Unioner machten weiter Druck und konnten in der 43. Spielminute ihre Führung ausbauen. Eine verunglückte Flanke von Philipp Dönhardt, senkte sich unhaltbar für den Keeper der Gothaer ins Tor. Nun warf der Gastgeber alles nach vorne und konnte durch eine Nachlässigkeit wiederum verkürzen. In der Folge häuften sich die Fouls auf beiden Seiten, was mit den schwindenden Kräften zu erklären war. Ansonsten war es eine sehr fair geführte Landesligapartie auf beiden Seiten, wobei Schiedsrichter Lorenz aus Bad Langensalza einen grossen Anteil daran besaß. In der Schlußphase konnten die Unioner nun endlich wieder davonziehen. Einen Freistoss aus gut 35 Metern knallte Flo Beier ins obere linke Toreck. Doch dieses 5:3 sollte nicht der Schlusspunkt sein, denn in der Nachspielzeit markierte der erst vorher eingewechselte Paul Schmidt sein erstes Tor für die Unioner. Vorausgegangen war ein schönes Zuspiel von Moschkau an Liebe, dieser scheiterte erst am Keeper, doch erkämpfte sich den Ball wieder und setzte Schmidt wunderbar in Szene. Somit gelang unseren Jungs ein souveränes 6:3 im ersten Punktspiel, wobei das Spiel enger war, als es das Ergebnis aussagt.

Am nächsten Samstag, den 08.09.12 findet dann das erste Heimspiel statt. Gegner wird dann der VfB Oberweimar sein. Anstoss ist um 10:30 Uhr in der Sachsensiedlung!

 

Der FC Union spielte mit: Geißler, Zimpel, Schwalbe, Beier, T.Winkler,Dönhardt, Moschkau, Liebe, Strohschein, Franke, Engel, Poppe und Schmidt