Donnerstag, August 24
Mühlhausen/Thür.
14°C

News

DSC 0210

U13: In Meiningen nichts zu holen

DSC 0210

Zuerst die Zahlen: 4 Spiele, 48 Minuten, 3 : 20 Tore. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften. Die Jungunioner hatten es mit Kromsdorf, Gotha und Jena zu tun.

 

Hier die Ergebnisse:

Kromsdorf : Union 5 : 0

Gotha : Union 5 : 1 Tor durch Leon

Union : Jena 0 : 7

Somit blieb der letzte Platz in dieser Gruppe.

Das Spiel um Platz 7 verloren wir 2 : 3 gegen Schalkau. Wir führten bis zur letzten Minute mit 2 : 1. Es kam, wie es kommen musste, in den letzten 60 Sekunden bekamen wir noch zwei Dinger eingeschenkt. Somit wurde auch das letzte Spiel verloren. Leonard und Eric schossen hier die Tore.

Die beiden Halbfinals entschieden Sömmerda (gegen Gotha) und Jena (gegen Gera) für sich. Somit kam es zu einem sehr einseitigen Finale. Sömmerda spielte im Halbfinale Gotha an die Wand (7 : 1) und machte auch im Finale mit CZ Jena kurzen Prozess. 5 : 1, so das verdiente Ergebnis für Sömmerda. Sie waren in allen Belangen das beste Team, hatten den besten Torschützen und auch die besten Spieler in ihren Reihen. Die Auswahltrainer haben sich eifrig Notizen gemacht.

Was bleibt von den Jungunionern zu berichten. Alles, was beim Qualiturnier in Bad Langensalza vorzüglich funktionierte, war an diesem Samstag nicht ansatzweise zu sehen. Die Körpersprache, hängende Schultern, Mundwinkel nach unten, abwinken, keine Zweikämpfe annehmen, keine Doppelpässe. Einfach Angst vor großen Namen. Auch wenn unser Keeper 20 Buden bekommen hat, war er doch aus unserer Mannschaft mit Abstand der Beste und brauchte auch an diesem Tag die Vergleiche mit den anderen Torleuten nicht zu fürchten.

Dennoch muss auch erwähnt werden, dass die U13 nicht unverdient dieses Finalturnier erreicht hat. Bestimmt wird das von Seiten der Vereinsführung honoriert. Jetzt gilt es, das Positive aus diesem schwarzen Samstag zu ziehen. Man hat gesehen, was andere Mannschaften drauf haben. Das sollte für unsere Jungs Ansporn sein, es im Trainingslager und dann auch zum Rückrundenstart mit dem nötigen Ernst anzugehen.

Kopf hoch Jungs, da müsst Ihr jetzt durch!

Schreibe einen Kommentar