Montag, August 21
Mühlhausen/Thür.
17°C

News

Ü60-2015

Traditionsteam: Ü-60 mit 4. Platz bei Hallenlandesmeisterschaft

Am Sonntag, den 05.04.2015 wurde das Turnier der Ü-60 zur Hallen-Landesmeisterschaft in Stadtroda ausgetragen. Alle gemeldteten Team’s waren angereist, insgesamt 7 Mannschaften und die Unioner mit gutem Kader.

Ü60-2015

Gespielt wurde Jeder gegen Jeden. Das Premierenspiel der Unioner in dieser Altersklasse wurde gegen den SC Leinefelde mit 3:0 gweonnen. R. Schröder mit einem Doppelpack und P. Schubert waren die Torschützen. Im zweiten Spiel, gegen die SG Suhl-Friedberg, lag das Traditionsteam lange in Führung durch den Treffer von R. Schröder,, aber kurz vor Ultimo musste der Ausgleich hingenommen werden. Es waren die einzigen Punktverluste vom neuen Landesmeister !! Gegen die SG Weida hatten die Unioner die eigene Großchance nicht genutzt und in letzter Sekunde gab es noch das Gegentor. Dann folgte ein glattes 3:0 gegen die SG Hermsdorf. R. Schröder mit dem zweiten Doppelpack und F. Habel trafen ins Netz. Im Spiel gegen den amtierenden Meister, die SG Hildburghausen, war es trotz 0:1 Rückstand bis zum Schluss ein offenes Spiel. Erst als die Unioner in Unterzahl (fragwürdige Zeitstrafe) waren, gelang der SG das 0:2. Das letzte Spiel, gegen Grün-Weiß Erfurt, war nur noch Fomsache und ging mit 1:2 verloren. Rolf Schröder gelang sein 6. Treffer.

Landesmeister 2015 wurde die SG Suhl-Friedberg mit 5 Siegen und einem Remis bei 9:2 Toren.

1. SG Suhl-Friedberg, 16 Punkte, 9:2 Tore

2. SG Hildburghausen, 15 Punkte, 14:3 Tore

3. SG Weida, 12 Punkte, 8:3 Tore

4. FC Union Mühlhausen, 7 Punkte, 8:6 Tore

5. Grün-Weiß Erfurt, 6 Punkte, 9:10 Tore

6. SG Hermsdorf, 6 Punkte, 10:13 Tore

7. SC Leinefelde, 0 Punkte, 2:23 Tore

Es war ein gelungener Einstand in dieser Altersklasse, eine noch bessere Platzierung verhinderten die ärgerlichen Gegentore kurz vor Schluss. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit einem starken Keeper, V. Riemann, im Rücken. P. Mase musste kurzfristig wegen Verletzung passen.

Das FC Union-Tradition spielte mit: V. Riemann, P. Ott, F. Habel, H. Fomin, R. Rembalsky, P. Schubert und R. Schröder.

 

Schreibe einen Kommentar