Donnerstag, August 24
Mühlhausen/Thür.
14°C

News

U13: Stark gespielt und doch verloren

Mit Wacker Gotha hatten unsere Jungs am Samstag den standesgemäßen Tabellenzweiten der Staffel 3 zu Gast. Da Gotha regelmäßig auf Kunstrasen trainiert und spielt, war das Geläuf am Rieseninger sicher ein Vorteil für die Unioner.

In der ersten Viertelstunde entfachten unsere Jungs ein Feuerwerk an Chancen, leider wurde kein Tor geschossen. Im Gegenteil, ein toll gehaltener Fernschuss wurde im Nachschuss von den Wackeren eiskalt genutzt, 0:1. Doch unsere Jungs gaben nicht auf. Wie schon in den letzten Spielen zu beobachten, haben sie ein Selbstvertrauen, dass sie an sich Glauben lässt.

Folgerichtig der Ausgleich: Gotha wollte hinten raus spielen, Eric spekulierte an der Mittellinie und spritzte in einen Querpass. Mit Ball schneller als sein Gegenspieler ohne, lief er auf den Torwart zu, der an diesem Tag überragend hielt. Mit überlegtem Vollspannschuß schlug der Ball im langen Eck ein.

In der nächsten Viertelstunde gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, mit deutlicheren Einschussgelegenheiten für die Jungunioner. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.

Mit Wiederanpfiff wollte Gotha die schnelle Führung erzielen. Doch auch Union hatte weiter seine Möglichkeiten, spielte und kämpfte weiter mit Herzblut. Die Jungs glauben an sich. Dann das 1:2. Wenig später das unglückliche 1:3, ein haltbarer Ball. Jetzt waren die Jungs am Ende, bekamen noch das 1:4.

Wenn sie ihre Möglichkeiten, wie an diesem Tag gegen so ein Spitzenteam, nicht reinmachen, haben sie zwar zu Recht verloren, aber stark gekämpft, ja teilweise auch spielerisch überzeugt. Die Trainer Nafe und Begau haben die Jungs im Griff und wissen sie zu motivieren.

Schreibe einen Kommentar