Verbandsliga: FC Union – SC Weimar 2:3

Kein guter Auftakt zum Mühlhäuser Pfingstfest. Unsere Mannschaft ließ jenen Teamspirit vermissen, den man zu den Freitagabend-Spielen zur Stadtkirmes immer präsentierte. Den Gästen merkte man den unbedingten Willen zu Punkten an, sie giingen nach zwölf Minuten in Führung. Daniel Schmidt gelang nur eine Minute später der schnelle Ausgleichstreffer. Doch Weimar ließ sich nicht entmutigen und ging in der 22. Minute erneut in Führung. Es gelang den Kickern aus der Klassikerstadt nach der Pause sogar auf 3:1 zu erhöhen. In der Schlussphase kamen die Unioner durch Kevin Schenke nochmal’s ran. Doch zu mehr reichte es nicht. Kein guter Auftritt unserer Jungs.

Der FC Union spielte mit: Trappe (GK), Weichert, Nowak,T. , Nowak,E. , Ilgmann, Schenke, Mock, Paunde, Orschel (88. Hohmann), Damm (GK) (63. Vopel), Schmidt

Der SC Weimar spielte mit: Feuerstein, Eberhardt, Rammelt, Schmidt (GK), Sachs, Boden, Pabst, Berger, Janke (GK), Rosenhan, Hummel

Schiedsrichter: Timo Wlodarczak  / Zuschauer: 154 / Torfolge: 0:1 Rosenhan (12.), 1:1 Schmidt (13.), 1:2 Rosenhan (23.), 1:3 Schmidt (68.), 2:3 Schenke (81.)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.