Freitag, Oktober 20
Mühlhausen/Thür.
11°C

News

S1150020

U8: 4. Platz beim 2. Rollschten Budenzauber in Rudolstadt

S1150020

Die U8-Junioren des FC Union Mühlhausen waren wieder zu Gast in Rudolstadt. Bei herrlichem Wetter konnten sich die jungen Unioner gegen tolle Mannschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen messen. Die Unioner, die nur mit einem Wechselspieler anreisen konnten, brauchten die ersten zwei Turnierspiele, um ins Laufen zu kommen. Gegen den späteren Turnierzweiten aus Dresden verlor man das erste Spiel mit 2:1. Auch in der zweiten Partie hatten die Unioner noch Probleme, gegen Jena Zwätzen verlor man, trotz ausgeglichener Partie mit 1:0. Ab dem dritten Gruppenspiel waren dann die Kinder auch im Turnier. Nach der Gruppenphase war man der beste Gruppendritte und somit für das Viertelfinale qualifiziert. Durch die Ansetzung kam es zur Partie des besten Gruppenersten gegen den besten Gruppendritten, Union traf also auf den FC Rot-Weiß Erfurt.

In einem temporeichen Spiel gelang den Rot-Weißen nicht viel, immer wieder blieben sie an der guten Abwehr und dem engagierten Mittelfeld hängen. Nach über der Hälfte der Spielzeit gelang den Erfurtern dann doch der Führungstreffer zum 1:0. Union blieb aber am Ball und verteidigte weiterhin sehr gut. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld, ging es dann schnell für die Unioner nach vorn. Julien Zauder nahm den Ball gut in die Bewegung mit und konnte den schnellgespielten Konter erfolgreich abschließen. Das Spiel endete mit einem 1:1. Die Entscheidung musste also im 9-Meterschießen erfolgen. Für Union traf mit dem ersten Schuss Julien Zauder, ganz sicher traf er in die linke Ecke. Der erste Schütze des FC RWE scheiterte anschließend an unserem Keeper Vincent Fritz. Union nun im Vorteil. Als Zweites trat Dustin Neumann für die Mühlhäuser an, er buxierte den Ball an den linken Innenpfosten, von dort prallte der Ball an der Linie entlanglaufend aus dem Tor, knapper ging es nicht. Den folgenden 9-Meter konnte Vincent leider nicht entscheidend ablenken, obwohl er die Hände wieder am Ball hatte. Der dritte Schütze machte sich für die Unioner bereit, entschlossen und scharf wurde der Ball sicher in der linken Ecke untergebracht, Aron Fischer markierte den Treffer. Der letzte Schütze der Erfurter sollte nun die Entscheidung bringen. Der Ball kam aufs Tor, jedoch ahnte unser Schlussmann wieder wohin der Ball kommen sollte, Vincent hielt und Union bezwang den Favoriten aus der Landeshauptstadt im 9-Meterschießen. Die Mannschaft hat sich für den Kampf und die tolle Leistung belohnt. Der Erfurter Trainer lobte anschließend die gute Leistung der Mühlhäuser Truppe und wünschte uns noch viel Glück für die entscheidenden Spiele. Im Halbfinale traf die Mannschaft auf den Gastgeber aus Rudolstadt. Leider konnte man im Halbfinale keine Akzente setzen und somit verlor man, letztendlich auch verdient, das Halbfinale und traf im Spiel um Platz Drei auf Erfurt Borntal. Doch auch das kleine Finale konnten die Unioner nicht mehr für sich entscheiden, die Wärme und das siebenstündige Turnier haben ihren Preis gefordert. Die Mannschaft mobilisierte zwar die letzten Kräfte, leider reichte es nicht mehr, um das Spiel zu gewinnen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Trotzdem war es ein klasse Turnier. Mit dem vierten Platz konnte man die beiden Drittligavertretungen vom Halleschen FC und dem FC Rot-Weiß Erfurt hinter sich lassen. Alle Kinder bekamen bei der Siegerehrung ihren verdienten Applaus, sowie eine Medaille. Wir als Viertplatzierter konnten sogar noch einen beachtlich großen Pokal in die Höhe recken. Respekt für die Leistung und das tolle Turnier, aber auch ein großes Dankeschön an den FC Einheit Rudolstadt, der ein tolles Turnier auf die Beine stellte und sich toll um die Mannschaften kümmerte, es hat wie immer großen Spaß gemacht.

Union spielte mit: Nelio Hädrich, Aron Fischer, Vincent Fritz, Marc Rabenstein, Kimi Murch, Julien Zauder, Henri Boelecke, Dustin Neumann und natürlich Manja Kindervater

Schreibe einen Kommentar