Donnerstag, Dezember 14
Mühlhausen/Thür.
°C

News

Unioner mit intensiven Trainingslager und Spielen beim Vierer-Turnier in Siebleben

Das die Vorbereitung nicht zu den Lieblingszeiten der Fußballer gehören, ist sicher kein Geheimnis. Trainer Mirko Spangenberg nutzt seit Donnerstag-Abend die guten Bedingungen im Auestadion, um sein Team für die anstehende Saison fit zu machen. Und der Wettergott ist erbarmungslos, tropische Hitze fordert die Jungs zusätzlich. Eine Einheit am Donnerstagabend, eine Einheit am Freitagvormittag, gemeinsames Mittageseen, eine zweite Einheit am Freitagnachmittag. Eigentlich schon ausgepowert, stand am Abend noch das Match gegen Siebleben auf dem Programm. Bis zur 60. Minute waren unsere Jungs spielbestimmend und führten gegen das Landesklasse-Team mit 2:0. Die Treffer erzielten Daniel Schmidt und Robert Lösche. Dann merkte man den Unionern die drei Trainingseinheiten binnen 24 Stunden an, teilweise von Krämpfen geschüttelt war man „stehend k.o.“. Die sehr aggressiv zu Werke gehenden Gastgeber gelang der Anschlußtreffer und in der Schlußphase sogar noch der Ausgleich und Siegtreffer. Zuvor hatte ein glänzend aufgelegter Christian Pfestorf im Union-Gehäuse vier bis fünf sehr gute Aktionen, um sich auszuzeichnen. So trifft das Team nun am Sonntag auf den FC BW Dachwig/Döllstedt, die gegen RW Erfurt II unterlagen.

Der FC Union spielte mit: Pfestorf, Damm, v. Nessen, Nowak, Baumbach, Mock, Lösche, Bernsdorf, Schmidt, Paunde, Vopel, Tokmadschjan, Hohmann

Schreibe einen Kommentar