Traditionsteam gewinnt 1:0 beim FSV Gräfenroda

Das Rückspiel gegen unseren langjährigen Partner hatte ein bisschen Brisanz, wollte sich doch der FSV für die empfindliche Niederlage vom letzten Heimspiel revanchieren, mit einem dynamischen und jungen Mittelfeld.   

Der Gastgeber begann auch gleich forsch und die Unioner verstanden es sich nach und nach zu befreien und kontrollierten dann Ball und Gegner. Erste Torchancen auf beiden Seiten, zuerst der FSV mit einem schönen Schuss, den unser Keeper, M. Thöring, zur Ecke klärte. Auf der anderen Seite ein Lattenknaller von D. Hilbrecht.  Vor der Pause noch einige Möglichkeiten für das Traditionsteam bei einem Kopfball von A. Frohn, nach Flanke von R. Schröder und zwei plazierten Schüssen von T. Frohn und M. Dützmann, die aber vom guten FSV Torwart großartig pariert wurden.                                                                  

In der zweiten Halbzeit wurde das Tempo iweiterhin hochgehalten und nun belohnten sich die Unioner mit der Führung. St. Hartung erzielte mit energischem Durchsetzungsvermögen den goldenen Treffer. Das Traditionsteam kontroliierte weiterhin Ball und Gegner. Nach ungenutzten Chancen von T. Frohn und D. Hilbrecht, war unser Torwart zur Stelle, parierte souverän und verhinderte den Ausgleich. Einen Konter über St. Hatung und M. Dützmann schloss Letzterer erfolgreich ab, der Schiri aber annnullierte den Treffer wegen Abseits, so blieb es beim knappen aber verdienten Sieg.

Das FC Union Traditionsteam spielte mit: M. Thöring, St. Koch, A. Frohn, K. Franz, St. Hartung, M. Dützmann, M. König, R. Schröder (R. Rembalsky), D. Hilbrecht, Kl.-D. Mix (S. Ludwig) und Th. Frohn.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.