Sonntag, September 24
Mühlhausen/Thür.
12°C

News

Verbandsliga: In Borsch den ersten Dreier eingefahren

SG Borsch – FC Union 0:2 // Es war gegen 16.50 Uhr, als man in Mühlhausen ein kurzese Grollen hörte. In diesem Moment ertönte in der Rhön der Abpfiff und die „Steine“ fielen von den Herzen der Unioner. der sehnsüchtig herbeigesehnte Sieg war erreicht. Daniel Schmidt und Francisco Paunde waren die Goalgetter. Union Mühlhausen präsentierte sich bei der SG SV Borsch 1925 nicht wie ein verängstigtes Schlusslicht.

Sicher in der Defensive und nach vorne immer wieder mit gefälligen Kombinationen waren die Gäste vor der Pause spielerisch die bessere Mannschaft. Dennoch hatten die Hausherren die Chance zur Führung, als Martin Gimpel frei vor dem Tor auftauchte, aber die Kugel nicht unterbrachte. Die Gäste hingegen versuchten es immer wieder mit Pässen in die Schnittstelle. Konnte Borsch-Schlussmann Kevin Kiel zwei Mal einen zu lang geratenen Pass noch vor dem Gästeangreifer klären, war er Mitte der zweiten Halbzeit zwei Mal machtlos. Zunächst steckte Marc Langner auf Daniel Schmidt durch, der zur Führung vollendete (25.). Wenig später bediente Daniel Schmidt Sturmkollege Francisco Paunde in die Nahtstelle, Kiel war noch am Ball, Paunde brachte aber im Nachsetzen die Kugel zum 2:0 über die Linie (28.). Borsch schien kurze Zeit zu brauchen, ehe sie kurz vor der Pause den Druck erhöhten.

Mit Wiederbeginn übernahmen die Hausherren die Spielkontrolle und drängten Union in die eigene Hälfte. Doch gegen die gut gestaffelte Gästeabwehr war kaum eine Lücke zu finden. Immer wieder verschob Union geschickt und ließ so defensiv wenig anbrennen. Wenn dann mal doch ein Borscher frei zum Abschluss kam, war entweder Sören Trappe im Weg und die Gäste hatten an diesem Tag das nötige Glück, dass die Bälle am Tor vorbeigingen. Im Umkehrspiel verpasste es Union die Konterchancen gezielt auszuspielen, um das dritte Tor nachzulegen. Am Ende war dies aber egal, weil die ersten drei Punkte auch so in Sack und Tüten waren.

Erstmals in dieser Saison verliert die SG Borsch ein Heimspiel und befindet sich nach drei Niederlagen am Stück im Abwärtstrend. Der Vorsprung auf die Abstiegszone schmilzt langsam aber sicher weg. Die Rhöner brauchen vor allem in der Offensvie mal wieder ein Erfolgserlebnis, wo auch der immer noch verletzte Bertram Laibach schmerzlich vermisst wird. Union Mühlhausen feiert den ersten Saisonsieg und schöpft nach turbulenten Tagen mit Präsidenten-Rücktritt Mut für die kommenden Aufgaben. „Das war nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Aber die Tendenz stimmt und wir müssen jetzt nachlegen“, so die Einschätzung von Mühlhausen-Coach Mirko Spangenberg zum wichtigen Auswärtssieg in der Rhön, wo man sicher nicht alle Tage gewinnt.

Der FC Union spielte mit: Trappe,Ilgmann, Baumbach, Petereit,Nowak, Paunde,Damm(Mayer), Bernsdorf, Langner, Hohmann, Schmidt

Quelle: fanreport Thüringen

Schreibe einen Kommentar