Donnerstag, Oktober 19
Mühlhausen/Thür.
14°C

News

Landespokal: Entscheidung leider schon nach einer halben Stunde

FC Union – SV Schott Jena 0:7 // Eines vorneweg – auch mit voller Kapelle des FC Union wären die Gäste als Sieger vom Platz gegangen, dazu war ihre Spielanlage zu routiniert und dem Klassenunterschied entsprechend. Union musste urlaubsbedingt auf ihre Offensivreihe verzichten, das merkte man.

Und der schnelle Führungstreffer nach 120 Sekunden war auch nicht förderlich. Trotzdem hielten die Gastgeber gut mit, leider fing Schiri Honnef etwas früh an mit gelben Karten zu hantieren. Damit setzte er sich in einer fairen Partie unnötig unter Druck, mit dem Resultat, das er nach einer halben Stunde zwei Unioner mit Ampelkarte vom Platz schickte und das Unheil für die aufopferungsvoll kämpfenden Platzherren begann. Gegen nur neun Mann hatte der Oberligist leichtes Spiel und die Treffer fielen folgerichtig, bei dieser Überlegenheit. Deshalb sollten sich die Spangenberg-Schützlinge das Ergebnis nicht zu sehr zu Herzen nehmen, das bedeutendere Match steht nächste Woche auf der Agenda, wenn man Leinefelde zu Gast hat.

Schreibe einen Kommentar