Artikelansicht

Einzelansicht

Absoluter Wahnsinn endete mit Kantersieg der Eisernen

FC Union- TSV Westerengel 13:0

Es war zum heulen das das Wetter so mies war und dieses historische Punktspiel nur ca. 80 Fans ins Stadion lockte. Doch was denen dann geboten wurde, das erwärmte auch ohne heiße Getränke das Herz. Die Unioner celebrierten ein Wahnsinns- Torfestival auf den Kunstrasenplatz. Das hatte auch der heutige Stadionsprecher Thomas Fliegner nicht so erwartet, das er für den in der Reha befindlichen Franky Gräfe (Alles Gute) schon vor der Pause elf Treffer ansagen durfte. Eins scchöner als das andere herausgespielt.  Dabei traten die Gäste nicht in Unterzahl an, wie man vermuten könnte. Die Tore teilten sich: Sven Bernsdorf 5x, Radim Jira 4x, Petr Prokovskij und Maxi Mummert je 2x.

Ein unglaublicher Halbserienabschluß der Unioner.