1. MännermannschaftErster Heimsieg über kampfstarken Gegner sorgt für Erleichterung

3. November 2018

FC Union- Wüstheuterode 3:0

Nun hat es endlich Bum gemacht. Am 11. Spieltag der erste Heim- Dreier, lang ersehnt und hoch verdient. Markus Wenzel mit einem Flachschuß sorgte für den ersten Jubel bei den Union Fans. (24.).  Denen merkte man auch die Erleichterung an, als “Edu” in der 35. Minute auch noch den zweiten Treffer markieren konnte. Vom Strafraum zog er ab ins lange Eck- und es hieß 2:0 (35.).  Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas. Germania war lediglich bei Standards gefährlich. Aber die hatten es in sich, wenn Spielertrainer Andre Thüne abzog und zweimal Unions Keeper Lukas Krengel zu Glanzparaden zwang. Doch die Eisernen hielten auch hinten endlich mal dicht- die Null stand. Kurz vor Ultimo dann die Erlösung für den FC Union, als Maxi Mummert den “Deckel drauf” machte-3:0. Damit schaffte unser Team den Anschluß an das breite Mittelfeld, blieb zum sechsten Mal ohne Niederlage.

FC Union Mühlhausen: Lukas Krengel, Rico Baumann (53. Pascale Kuhn), Nico Stauch, Christian Apel, Maximilian Hottop, Toni Jurascheck, Viet Trung Nguyen (90. Lukas Lins), Oleksandr Leontiiev, Markus Wenzel, Maximilian Mummert, Eduardo de Oliveira Piardi – Trainer: Ronny Aster
Wüstheuterode: Christoph Reinhardt, Steffen Thunert, Daniel Thoen, Connor Flieger, Manuel Hottenrott, Felix Baumann, Andre Thüne, Eric Wolff (39. Stefan Lauterberg), Martin Gastrock-Mey, Ricardo Fromm, Jens Pingel – Trainer: Andre Thüne
Schiedsrichter: Mark Hebestreit – Zuschauer: 103
Tore: 1:0 Markus Wenzel (24.), 2:0 Eduardo de Oliveira Piardi (35.), 3:0 Maximilian Mummert (87.)

WERDE UNIONER! MELDE DICH HIER AN!

FC Union Mühlhausen e.V

Geschäftsstelle:
Schwanenteichallee 2
99974 Mühlhausen

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr

FC Union Mühlhausen e.V.