Mittwoch, Juli 17
Mühlhausen/Thür.
°C

NEWS

Landesligist war deutlich frischer und überlegen

FC Union- Wacker Teistungen 1:4

Man musste mit diesem Resultat rechnen. Nach intensiver Trainingswoche , dem Freitagmatch gegen Eisenach und der Laufeinheit am Samstag Vormittag wirkten unsere Jungs ausgelaugt und überließen den Gästen mit zunehmender Spielzeit die Initiative. Nachdem man im ersten Abschnitt nach 33 Minuten das 0:1 eingefangen hatte, gelang es den Gastgebern nach einem schönen Spielzug Marcus Wenzel frei zu spielen, der das 1:1 markieren konnte. Negativer Höhepunkt vor der Pause war die Elfmeter-Chance für den FC Union. Beim Anlauf verletzte sich Abwehrspieler Rico Baumann an der Wade, so das auch sein Schussversuch misslang . Und Unions Freistoßspezialist sicher einige Wochen pausieren wird (gute Besserung). Nach einigen Umstellungen ging in der 2.Hälfte die Stabilität im Deckungsverbund verloren, das nutzten die individuell starken Eichsfelder zu drei Treffern. Union trat offensiv nur noch sporadisch in Erscheinung.

Ein großes Dankeschön geht an Physiotherapeutin Rebekka Hohmann-Faber. Sie hatte „Schwerstarbeit“ zu leisten, um die strapazierten Akteure wieder spielfähig auf den Platz zu bringen.

Am heutigen Sonntag ist ab 14 Uhr Eintracht Ifta aus dem Wartburgkreis zu Gast. Die Eisernen würden sich über Ihren Besuch im Auestadion freuen. Ein Vorschlag für Ihren Sonntagsspaziergang.

Unioner Aufgebot gegen Wacker: Krengel, Baumann, Damm, Seyd, Kuhn, Hottop, Strohschein, Boualem, Jurascheck, Wenzel, T.Stauch (N.Stauch, Aster, Zabel)

Schiedsrichter; Stimpel (Mühlhausen)