1. MännermannschaftUnion belohnt sich trotz starken Comeback nicht

3. März 2019

Ähnlich wie das Wetter entwickelte sich das Spiel zwischen dem FC Union Mühlhausen und dem SC Leinefelde – durchwachsen.
Beide Mannschaften tasteten sich ab und wollten kein großes Risiko gehen.
Erst ein langer Ball, bei dem alle Zuschauer davon ausgingen, dass Lukas Krengel ihn sauber klärt, brachte die Leinefelder durch den Lupfer von Burghardt in der 9. Minute in Führung. Den Schockzustand der Unioner nutzte der Gast schnell und erhöhte in der 23. Minute durch Gebhardt. Als alle dachten man käme durch eine Abseitsentscheidung nochmal davon, überstimmte Schiedsrichter Ritter seinen Assistenten und gab den Treffer. Als nur 10 Minuten später Kuenzelmann auf 3:0 erhöhte, gingen wohl viele Köpfe nach unten. Einzig ein direkter Freistoß von Jurascheck in der Nachspielzeit in der ersten Halbzeit bereitete der Mannschaft und den Fans nochmal Hoffnung.
Man kam mutig aus der Halbzeit, arbeitete entschlossener gegen den Ball und spielte zielstrebiger nach vorne.
Anwar Boualem brachte den Hausherren per Kopf nochmal zurück in der 53. Minute. Man kam nochmal ran, hatte den Ausgleich auf den Fuß, doch nach der gelb/roten Karte Apels ging nichts mehr bei den Unionern.
Am Ende stand ein 2:5 zu Buche. Gebhardt (73.) und Burghardt (80.) schnürten ihren Doppelpack.
Mit der Moral nach der ersten Halbzeit kann man an einem bescheidenen Tag zufrieden sein und darauf muss Trainer Aster nun aufbauen und die Mannschaft auf das kommende Derby gegen Schlotheim vorbereiten.

FC Union Mühlhausen e.V

Geschäftsstelle:
Schwanenteichallee 2
99974 Mühlhausen

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr

UNION-Trainer

FC Union Mühlhausen e.V.