U19A-Junioren mit munterem „Scheibenschießen“ im Unstruttal

1. April 2019

SG Ammern- FC Union 4:8

Die Unioner fanden schnell ins Spiel. Vor dem 1:0 von Diyar Aydemir hatten die Gäste schon drei Großchanchen ungenutzt gelassen. Nach dem 2:0 von Lukas Weingart (direkt verwandelter Freistoß) haben sie weitere Chancen nicht genutzt, so kam es dann, dass der Gegner mit der zweiten Chance, nach einem Fehler  den Anschlusstreffer erzielte. Dann münzten die Eisernen ihre Überlegenheit in zwei weitere Tore um(zunächst Lukas Lins mit dem 0:3), wobei der vierte Treffer von Pacal Kuhn nach zu kurzen Anstoß gefallen ist, „Calli“ nimmt den Ball zehn Meter vorm Strafraum an und zieht unwiderstehlich in den Strafraum und schiebt aus zehn Metern überlegt ein. Das zweite Tor der Spielgemeinschaft  ist wieder nach Ballverlust in der Abwehr in der Vorwärtsbewegung gefallen, da war der FC dann offen hinten. Weitere Chancen lassen unsere Jungs bis zur Pause liegen. Die zweite Halbzeit ist ähnlich wie die erste Hälfte, nach dem schönen Solo von Linus Haaß, der fast die ganze Mannschaft von Ammern ausspielt und dann noch überlegt am Torwart vorbeilegt(2:5). Höhepunkt sicher das 2:6 Lukas Weingart der den Ball gefühlvoll in den Winkel schießt. Die Tore von Ammern sind gut herausgespielt, aber immer nach Fehlern vom Union Team im Spiel nach vorn. Die beiden letzten Tore macht dann noch Lukas Weingart. Fazit, vorn zu viele Chancen liegen gelassen und hinten bei den Toren mitgeholfen. Aber es ist bei 9 gegen 9 halt viel Platz auf dem Spielfeld und wenn dann in der Rückwärtsbewegung die Laufbereitschaft fehlt, dann fallen auch viele Tore.

Glückwunsch an alle und viel Erfolg in den nächsten Wochen.

FC Union Mühlhausen e.V

Geschäftsstelle:
Schwanenteichallee 2
99974 Mühlhausen

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr

UNION-Trainer

FC Union Mühlhausen e.V.