1. MännermannschaftMarkus Wenzel´s“Lucky Punch“ bringt Auswärtsdreier

19. Mai 2019

Landesklasse: Wüstheuterode- FC Union 0:1

Der erlösende Schlußpfiff nach 96 Minuten sorgte für Freude bei den Aster- Schützlingen. Recht glücklich enführten unsere Jungs drei Zähler aus dem durch die Gastgeberfans „verbalen Hexenkessel“ von „Wüsti“. Dabei sorgte unser Markus nach sieben Minuten für das sportliche Highlight. Sein Flankenball muß ihm über den Schuh abgerutscht sein. Das Leder klatscht an den Innenpfosten und von dort in die Maschen- 0:1.  Die Gastgeber wollten schnell den Rückstand wettmachen und hatten mehr vom Match. Aber eben auch keinen klaren Spielaufbau, nur mit hoch und weit beschäftigten sie zwar unsere Defensive, hatten aber nicht viele Chancen. Die gefählichsten nach Standards ihres Spielertrainers Andre Thüne, der einen Freistoß nach 36 Minuten an den Querbalken zimmerte. Dazu noch eine Ecke, die an Freund und Feind vorbei ging, der Rest war Beute eines klasse spielenden Keepers Lukas Krengel. Und die Platzherren waren zunächst weiter tonangebend in Hälfte zwei, nochmal Glück für die Unioner das Thüne wiederum einen Freistoß an die Latte zirkelte(53.). Doch mit zunehmender Spielzeit merkte man den Kräfteverschleiß bei Germania, unser Team behielt immer besser den Überblick, kämpfte aufopferungsvoll in der Defensive. Und wir versäumten es bei schnellen Gegenstößen genauer zu agieren, denn wir hatten unsere Chancen durch Maxi Mummert, Markus Wenzel und Toni Juraschek. Die beste hatte Illya Mykhailovskyy, der 20 Meter durch das Mittelfeld maschierte und abzog, aber am Keeper scheiterte (76.). Neben Unions Keeper waren Nico Damm und Michael Seyd in der Defensive die herausragenden Säulen , zweikampfstark behielten sie immer den Überblick. Kurz vor Ultimo hatten wir dann nochmal Glück, das der Referee nicht auf Elfmeter entschied. Der Schiedsrichter ließ sich von den beleidigenden Attacken der heimischen Zuschauer nicht „erweichen“ und ließ weiterspielen. Am Ende ein glücklicher „Mann des Tages“ Markus Wenzel. Erst das „goldene Tor“, danach stieg auch noch sein Lieblingsverein Paderborn in die Bundesliga auf.

Die Unioner wollen sich mit dieser Moral nun nächsten Samstag um 15 Uhr im Heimspiel den eigenen Fans präsentieren. Den Termin schon mal vormerken.

Wüstheuterode: Tobias Bolle, Steffen Thunert, Connor Flieger (75. Jens Pingel), Dominik Frommer (83. Eric Wolff), Daniel Thoen, Christian Preiß, Tobias Herburg, Andre Herburg, Andre Thüne, Martin Gastrock-Mey, Ricardo Fromm – Trainer: Andre Thüne
FC Union Mühlhausen: Lukas Krengel, Rico Baumann, Tim Hebestreit (59. Thomas Stauch), Nico Damm, Michael Seyd, Illya Mykhailovskyy, Alexander Kowalczyk, Toni Jurascheck, Anwar Boualem, Markus Wenzel, Maximilian Mummert – Trainer: Ronny Aster
Schiedsrichter: Jordi Eisenschmidt – Zuschauer: 131
Tore: 0:1 Markus Wenzel (7.)

FC Union Mühlhausen e.V

Geschäftsstelle:
Schwanenteichallee 2
99974 Mühlhausen

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr

UNION-Trainer

FC Union Mühlhausen e.V.