1. MännermannschaftElfmetertor sorgte für Knock out -vier Gegentreffer in 16 Minuten

26. Mai 2019

FC Union- An der Lache Erfurt 0:5

Der Sporttag stand im Zeichen der Pokalfinals auf allen Ebenen, und leider sorgten unsere Jungs mit ihrer Leistung, das diese auch im Schatten blieb.  Schon das frühe Eigentor sorgte nicht für eine Stärkung der Moral, die uns noch letzte Woche im Eichsfeld ausgezeichnet hatte. Nach vorn passierte zu wenig durchdachtes, so plätscherte das Match dahin. Richtig benachteiligt sahen sich die Unioner mit dem Elfmeterpfiff des Referees, als der Gäste-Goalgetter den auch versenkte-0:2 (60.) brachen bei den diesmal „Nicht-Eisernen “ alle Dämme. Fahrlässig entblösste man im Drang nach vorn die Abwehr, so konnte sich Erfurts Eric Werner sein persönliches Schützenfest zurechtballern. Die Unioner müssen mit sich selbst ins Gericht gehen nach so einem Auftritt. Man kann gegen einen starken Neuling die Partie verlieren, doch es kommt auf die Art und Weise an. So lockt man keine Mühlhäuser ins Auestadion. Zum Saisonausklang im letzten Heimspiel muß Wiedergutmachung das Ziel sein.

FC Union Mühlhausen: Lukas Krengel, Rico Baumann, Nico Stauch, Nico Damm, Linus Haaß (73. Christian Apel), Michael Seyd, Illya Mykhailovskyy (63. Anwar Boualem), Alexander Kowalczyk (63. Thomas Stauch), Toni Jurascheck, Markus Wenzel, Maximilian Mummert – Trainer: Ronny Aster
An der Lache: Kevin Schoepe, Martin Krause, Martin Oswald, Eric Werner, Lukas Rümpler, Jan Lucas Miller, Florian Beier, Christopher Weis, Andreas Koppe, Hansgeorg Steinmetz (63. Sebastian Iffarth), Martin John – Trainer: Carsten Helzig
Schiedsrichter: Roland Hillig – Zuschauer: 84
Tore: 0:1 Eigentor (8.), 0:2 Eric Werner (60.), 0:3 Eric Werner (64.), 0:4 Eric Werner (74.), 0:5 Eric Werner (76.)

FC Union Mühlhausen e.V

Geschäftsstelle:
Schwanenteichallee 2
99974 Mühlhausen

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag
17:00 - 19:00 Uhr

UNION-Trainer

FC Union Mühlhausen e.V.