Mittwoch, Juli 17
Mühlhausen/Thür.
°C

NEWS

Eiserner Sieg zum Saisonabschluß

SG Struth/ Diedorf- FC Union 0:1

Es ging für beide Teams um nichts mehr, außer natürlich ums Prestige, denn es war Derbytime. Doch die Voraussetzungen waren bei den Unionern richtig schlecht, denn es fehlte eine halbe Mannschaft . Aber Coach Ronny Aster machte aus der Not eine Tugend, stellte sein Team klug ein und so hielt man gegen den spielstarken Gastgeber gut mit. Man lies wenige Chancen zu, wenn was durch kam war Lukas Krengel zur Stelle. Bei unserer Mannschaft fehlte oft die letzte Konsequenz, sonst wäre schon in der ersten Hälfte mehr drin gewesen. Nach dem Seitenwechsel spielten die Eisernen „bergab“ und hatten gleich mächtig Schwung in ihren Aktionen. Zunächst vergab Toni Jurascheck eine gute Schußmöglichkeit, doch später machten wir es besser. Jura spielte in die Spitze zu Thomas Stauch, der aus zehn Metern abzog und einnetzte-0:1(68.). Was wir heute sehr gut machten, das frühzeitige Attackiern liess die Struther nicht in die Kombination kommen, der letzte Pass kam selten an. So fighteten sich die Unioner bis zum Abpfiff und revanchierten sich damit für die derbe Heimpleite im Hinspiel.

Struth/Diedorf: Michael Jakobi, Niklas Engelhardt, Sebastian Rodenstock (75. Benedikt Seipel), Phillip Apel, Marius Müller, Christoph Andres, Sandro Bonk (46. Norman Wohlfeld), Thomas Nolte, Gregor Jakobi, Taiyo Ushiyama (62. Sebastian Kaufhold), Jonas Fischer – Trainer: Andreas Seipel
FC Union Mühlhausen: Lukas Krengel, Tim Hebestreit, Rico Baumann, Alexander Kowalczyk, Toni Jurascheck, Kirill Kablutschkin (65. Lukas Lins), Michael Seyd, Thomas Stauch, Illya Mykhailovskyy, Pascale Kuhn (86. Jonas Amonat), Elias Burian (57. Fabian Strohschein) – Trainer: Ronny Aster
Schiedsrichter: Georg Pfeifer – Zuschauer: 185
Tore: 0:1 Thomas Stauch (68.)